Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wetter:weewx_installation

Installation der Wettersoftware weewx auf dem Raspberry Pi

Update

Februar 2017
Ich habe auf meinem System mittlerweile die weewx Version 3.6.2 installiert. Im nachfolgenden Abschnitt wird die Installation der Version 3.4.0 beschrieben. Die neuere Version lässt sich grundsätzlich genauso installieren, die Dateinamen haben sich entsprechend geändert.

Grundsätzliches

Die Software kann grundsätzlich auf verschiedene Arten installiert werden. Da wir später ggf. einiges an Customizing 1) durchführen wollen, erstellen wir die Installation mit Hilfe des durch die Software mitgelieferten Python Installationsscript setup.py. Dadurch liegen alle Daten und Dateien (mit einigen geringen Ausnahmen) in einem Unterverzeichnis des /home Verzeichnis.
Die weewx wurde mit der Programmiersprache Python 2 erstellt und ist inkompatibel zu Python 3. Das setzt voraus, dass auf unserem Raspberry eine Version von Python 2 installiert ist (normalerweise standardmäßig).

Benötigte Ausrüstung

  • Unser im Netzwerk vorhandener und grundkonfigurierter Raspberry Pi 2
  • weewx Wettersoftware (bei uns Version 3.4.0)
  • ein Windows-Rechner, von dem aus wir mittels SSH 2) auf die Textkonsole des Raspberry zugreifen
  • Putty (Programm für SSH-Verbindungen unter Windows)

Hinweis: grundsätzlich kann man die Installation auch direkt (ohne SSH Verbindung) auf dem Raspberry Pi durchführen. Wir nutzen hier die SSH Verbindung, da dies die Dokumentation in diesem Wiki vereinfacht und wir an den kleinen Raspberry nicht extra Maus, Tastatur und Monitor anschließen müssen.

weewx herunterladen

Die Software steht auf http://www.weewx.com/downloads/ zur Verfügung. Wir benötigen das .tar-Archiv für unsere Zwecke:
weewx_download_screen.jpg
Das tar-Archiv der Software transferieren wir in das /home/pi Verzeichnis auf unserem Raspberry. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich habe es bei mir auf dem Software-Laufwerk meines NAS 3) abgelegt und mittels Kommandokonsole einfach auf den Raspberry kopiert. Was man dafür tun muss und wie das geht zeige ich hier.

Benötigte Bibliotheken, Treiber und Programme installieren

weewx greift auf einige Systemressourcen (Programme, Bibliotheken und Treiber) zurück, die vor der Installation und dem Einsatz auf dem System vorhanden sein müssen. Für die folgenden Schritte muss der Raspberry Pi mit dem Internet verbunden sein.

Zunächst bringen wir den Raspbian (Debian) Paketmanager auf den aktuellen Stand

 sudo apt-get update 


Nun werden nacheinander alle benötigten Pakete installiert. Der Raspberry arbeitet jeweils, das nächste Paket immer erst installieren, wenn die Eingabeaufforderung wieder erscheint.
Diese Pakete werden zwingend benötigt:

 sudo apt-get install python-configobj 
 sudo apt-get install python-cheetah 
 sudo apt-get install python-imaging 

Diese Pakete werden entsprechend der Anschluss Variante der Wetterstation an den Raspberry Pi benötigt! Achtung: die Vantage benötigt trotz USB Anschluss beide Pakete:

 sudo apt-get install python-serial 
 sudo apt-get install python-usb 

Diese Pakete werden nur benötigt, im Falle, dass man die MYSQL Datenbank verwendet (bei meiner Installation nicht der Fall):

 sudo apt-get install mysql-client 
 sudo apt-get install python-mysqldb 

Das FTP Paket wird benötigt, um die Dateien zu dem Webserver zu übertragen:

 sudo apt-get install ftp 

Diese Pakete werden benötigt, wenn man den Almanac benutzt und anzeigen lassen möchte (bei mir der Fall):

 sudo apt-get install python-dev 
 sudo apt-get install python-pip 
 sudo pip install pyephem 


weewx installieren

Wir befinden uns im /home/pi Verzeichnis auf der Textkonsole des Raspberry, wo unser tar-Archiv der Software liegt
pi_home.jpg

weewx entpacken - dadurch wird das Verezichnis /home/pi/weewx-3.3.1 angelegt

 tar xvfz weewx-3.3.1.tar.gz 

weewx_inst_verz.jpg

In das Verzeichnis /home/pi/weewx-3.3.1 wechseln

 cd /home/pi/weewx-3.3.1 


Wir wollen die Software in das Verzeichnis /home/weewx installieren - dies ist der Standard. Falls die Installation in einen anderen Ordner erfolgen soll, muss die Datei setup.cfg entsprechend angepasst werden.
Da wir den Standard benutzen, ist der nächste Schritt der build 4) der Software

 ./setup.py build 

Die Kommando-Zeile antwortet mit einigen Ausgaben - wie das genau aussieht, kann dem Installationsvideo entnommen werden.
Unser nächster Schritt ist die Installation der Software. Das Kommando muss mit sudo beginnen, da für den Installationsvorgang root-Rechte 5) benötigt werden

sudo ./setup.py install


Es erfolgen nach Aufruf des Kommandos einige Ausgaben auf der Kommandozeile, bis uns die Installation nach der Beschreibung unserer Wetterstation fragt. Hier geben wir eine passende Beschreibung ein

description: Wetterstation Gellershausen in 34549 Edertal


Als nächstes möchte das Installationsscript von uns die Höhe der Wetterstation (über dem Meeresspiegel - dies ist wichtig, da ohne die korrekte Höhe berechnete Wetterwerte nicht stimmen wie z.B. der Luftdruck, der immer in Bezug auf die Meereshöhe normiert wird). Bei der Höhenangabe müssen wir noch die Maßeinheit mit angeben: Meter oder Fuß, bei uns natürlich Meter

altitude [0, meter]: 291, meter


Nun fragt die Installation die genaue Position unserer Station auf der Welt ab. Wir werden gebeten, den Breitengrad (latitude) und den Längengrad (longtitude) unserer Wetterstation einzugeben - und zwar in der Dezimal-Schreibweise. Wir geben die Position ungefähr an, alle Angaben können später in der Konfigurationsdatei weewx.conf noch korrigiert werden. Da wir auf der Nordhalbkugel und im Osten zu Hause sind, sind die Werte jeweils positiv

latitude [90.000]: 51.127712
longtitude [0.000]: 9.013265


Im nächsten Schritt geben wir an, in welchem System unsere Maßeinheiten an- bzw. ausgegeben werden sollen. Wir nutzen das metrische System

units [metric]: metric


Da unsere Wettersoftware von unserer Wetterstation die Daten abrufen muss, müssen wir im nächsten Schritt einen passenden Treiber für die Wetterstation auswählen. Dieser stellt sicher, dass die Software mit der Hardware der Wetterstation kommunizieren kann. Später wird das der Treiber Vantage sein - passend zu unserer Wetterstation Davis Vantage Pro 2, momentan nutzen wir aber einen Simulator, um erst einmal zu schauen, ob unsere Softwareinstallation korrekt läuft. Darum also den Treiber Simulator auswählen. Dieser Simulator liefert uns simulierte Wetterdaten, die die Software speichert, auswertet und darstellt. Die Auswahl des Treibers ist der letzte Schritt, danach ist die Installation komplett.

choose a driver: 3

weewxinstall_driver.jpg

Wir springen in das Verzeichnis /home/weewx und sehen die installierten Dateien

cd /home/weewx
ls

weewxinstall_findir.jpg

Das eigentliche Programm der Wettersoftware ist die Datei weewxd im Verzeichnis bin. Diese Datei können wir jetzt aufrufen, um zu schauen, ob unsere Software mit dem Simulations-Triber läuft. Die Software benötigt immer die Konfigurationsdatei als Prameter, dies ist die Datei weewx.conf. Wir stellen wieder ein sudo voran, da die Ausführung root-Rechte benötigt. Und wir sehen, dass die Sofware Daten auswirft

sudo ./bin/weewxd weewx.conf

weewxinstall_test.jpg

Nach etwa 5 Minuten sollte es ein Verzeichnis /home/weewx/public_html mit einigen Dateien darin geben. Damit ist die Installation und erster Testlauf abgeschlossen. weewxinstall_pubhtml.jpg

Installations-Video

1)
Anpassung an die persönliche Installation und Benutzung
2)
Secure Shell - Netzwerkprotokoll zur verschlüsselten Verbindung auf einen anderen Rechner über das Netzwerk
3)
Network Attached Storage - ein im Netzwerk eingebundener Dateiserver
4)
die Software kompilieren, bzw. hier: zur Installation vorbereiten
5)
auf Linux-Systemen ist der Benutzer root der Administrator
wetter/weewx_installation.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/24 06:23 von schnacki